• USER MENU

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen definieren die Bedingungen, unter denen die Benutzung der Services auf www.firstclassdomination.com erfolgt, die von Frau Emanuela Solomie, Mainzerstraße 21, 50678 Köln betrieben werden.

Es gelten ausschließlich die nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Gegenstand des Nutzungsverhältnisses.

 

§ 1 Leistungsumfang

1stClassDomination betreibt ein Kontakt- und Vermittlungsportal im Internet, sowie eine Agentur zur Vermittlung der Dienstleistungen ihrer Klienten an Kunden. Über folgende Domains ist dieses Portal zu erreichen:

http://firstclassdomination.com
http://www.firstclassdomination.com
http://firstclassdomination.de
http://www.firstclassdomination.de
http://1st-cd.de
http://www.1st-cd.de
http://1st-cd.com
http://www.1st-cd.com

 

1stClassDomination bietet den Kunden sowohl kostenfreie als auch kostenpflichtige Dienste an. Der Kunde erhält Zugang zum Klientenverzeichnis und anderen Kundenprofilen. Dabei werden alle Angaben der Nutzer, die öffentlich einsehbar sind, von diesen freiwillig gemacht und können von ihnen anonymisiert werden (alle öffentlichen Angaben sind von den Nutzern freiwillig gemacht und können anonymisiert sein), Foren zum Austausch, Chat und einem Magazin mit redaktionellen Inhalten.

Die Nutzungsmöglichkeiten im Rahmen der kostenlosen Mitgliedschaft umfassen nur einen eingeschränkten Umfang der 1stClassDomination Dienste. Insbesondere besteht keine Möglichkeit ein eigenes Profil anzulegen, die angebotenen Videoinhalte zu nutzen, redaktionelle nicht öffentliche Inhalte anzusehen oder die Chatfunktion zu nutzen. Im Rahmen der kostenlosen Mitgliedschaft können auch nur einige ausgewählte Klientenprofile betrachtet werden (sichtbar sind hierbei die Bereiche „Vorlieben“, „Wohnort“ und „Buchungsort“).

Kunden haben zudem die Möglichkeit, sich als kostenpflichtiges Mitglied anzumelden („Member“). Der Kunde wird vor Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft über den jeweiligen kostenpflichtigen Dienst und die Zahlungsbedingungen informiert. Eine Bindung des Kunden entsteht erst dann, wenn er die Bestellung der kostenpflichtigen Mitgliedschaft per Klick („Registrieren“) bestätigt.

1stClassDomination ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen mit der Erbringung des ganzen Leistungsspektrums oder mit Teilbereichen zu beauftragen.

 

§ 2 Registrierung und Vertragsschluß

Der Zugang zu den Diensten von 1stClassDomination setzt die Registrierung voraus. Zur Registrierung benötigt der Kunde eine gültige E-Mail Adresse.

Der Kunde wählt selbst einen Benutzernamen und ein Passwort. Realnamen werden nur für interne und Buchungsvorgänge verwendet und gespeichert. Für andere Nutzer oder sonstige Außenstehende sind die Realnamen nicht zu sehen.

Die Registrierung und Nutzung der Dienste von 1stClassDomination ist nur für volljährige Kunden möglich.

Nach der Registrierung erhält der Kunde eine E-Mail mit der Vertragsbestätigung über die Mitgliedschaft.

Mit der Bestätigungsmail erhält der Kunde die Vertragsdaten und die zur Zeit der Anmeldung gültigen AGB per E-Mail zugeschickt. Der Kunde hat so die Möglichkeit, die Vertragsdaten und die AGB zu speichern und auszudrucken. Die Vertragsdaten werden von 1stClassDomination gespeichert und nur für interne Zwecke verwendet.

Der Kunde sichert 1stClassDomination zu, dass seine bei der Anmeldung/Registrierung und bei der eventuellen Bestellung der kostenpflichtigen Mitgliedschaft angegebenen Daten vollständig sind und der Wahrheit entsprechen.

 

 

§ 3 Besondere Regelungen für kostenpflichtige Angebote

Für den Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft gelten zusätzlich die folgenden Bedingungen:

 

Der Kunde wird vor Abschluss eines kostenpflichtigen Vertragsverhältnisses über den Inhalt der jeweiligen kostenpflichtigen Leistung, die Preise und die Zahlungsbedingungen informiert.

Mit einem Klick auf den Button „Registrieren“ gibt der Kunde ein auf den Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft gerichtetes Angebot ab.

Das Vertragsverhältnis betreffend der kostenpflichtigen Mitgliedschaft entsteht erst mit der Bestätigung der Bestellung per E-Mail durch 1stClassDomination (Annahme). Die Freischaltung der entsprechenden kostenpflichtigen Inhalte erfolgt zeitgleich.

Mit der Bestätigungsmail erhält der Kunde die Vertragsdaten und die zur Zeit der Anmeldung gültigen AGB per E-Mail zugeschickt. Der Kunde hat so die Möglichkeit, die Vertragsdaten und die AGB zu speichern und auszudrucken. Die Vertragsdaten werden von 1stClassDomination gespeichert und nur für interne Zwecke verwendet.

Die vereinbarten Entgelte sind im Voraus zu entrichten und sofort fällig (Pre-Paid). Soweit nichts anderes schriftlich vereinbart oder durch das Gesetz anderweitig geregelt ist, können Entgelte nicht zurückerstattet werden.

Zahlt der Kunde einen fälligen Betrag unberechtigt nicht, so ist 1stClassDomination nach vorheriger Mahnung berechtigt, den Zugang des Kunden bis zum Eingang des offenen Betrags bei 1stClassDomination zu sperren. Die Vertragslaufzeit wird von der Sperre nicht berührt. Der Kunde hat 1stClassDomination die Schäden zu ersetzen, die 1stClassDomination durch die Nichtzahlung entstehen, es sei denn, dass der Kunde die Nichtzahlung nicht zu vertreten hat.

 

Die kostenpflichtige Mitgliedschaft (Abonnement) ist in drei Stufen gestaffelt, welche folgende Services enthalten:

 

Mitgliedschaft

–        Unzensierte Fotos (im Buchungsbereich)

–        Zugang zu erweiterten Magazin-Inhalten

–        Private Nachrichten verschicken

–        E-Mail Benachrichtigung über „Secret Games“ Partys

 

Vollmitgliedschaft

–        Erweiterte Buchungsinformationen

–        Mehr Fotos und Videos (im Buchungsbereich)

–        Zugang zum kompletten Magazin

–        Zugang zum Forum

–        Zugang zum Chatroom

–        Private Nachrichten verschicken

–        E-Mail Benachrichtigung über „Secret Games“ Partys

–        Ticketreservierung für exklusive Events

 

VIP-Mitgliedschaft

–        Voller Seiten- und Community Zugang

–        Zugang zu VIP-Only Inhalten

–        Kostenloses VIP-Ticket für eine exklusive „Secret Games“ Party

–        Zugang zum VIP-Forum für private Sessions

–        Eigene Inhalte im Magazin veröffentlichen

 

 

§ 4 Zahlungsbedingungen

Die Rechnungsbeträge sind grundsätzlich in Euro und für den gewählten Zeitraum im Voraus und ohne jeden Abzug an 1stClassDomination zu zahlen.

Die Zahlungen sind per Überweisung oder per Paypal möglich. Über entsprechende Menüpunkte erfolgt eine Weiterleitung zu der jeweiligen Zahlungsplattform.

 

 

§ 5 Datennutzung, -weitergabe und –weitervermittlung

1stClassDomination beachtet die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, wie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

>> Infomationen zum Umgang mit persönlichen Daten in der Datenschutzerklärung.

 

§ 6 Kündigung, automatische Verlängerung

Die Kündigung der Mitgliedschaft erfolgt im Benutzerkonto unter dem Menüpunkt „Mitgliedschaft kündigen“.

Die Mitgliedschaft besteht in der Regel 30 Tage vom Vertragsschluss an. Eine Kündigung ist während dieses Zeitraums jederzeit möglich.

Erfolgt innerhalb der Grundlaufzeit von 30 Tagen keine Kündigung, so verlängert sich die Mitgliedschaft um weitere 30 Tage. Innerhalb dieser 30 Tage kann wiederum jeweils jederzeit gekündigt werden, ansonsten verlängert sich die Mitgliedschaft um weitere 30 Tage usw.

Die Löschung muss der Kunde durch Eingabe seiner bei 1stClassDomination hinterlegten E-Mail Adresse und seines Passworts verifizieren.

 

Eine Erstattung von bereits für einen bestimmten Zeitraum bezahlten Mitgliedsbeiträgen erfolgt bei einer Kündigung nicht.

 

Die schriftliche Kündigung ist zu richten an:

1stClassDomination

-Kundenservice-

Mainzerstraße 21

50678 Köln

E-Mail: info@firstclassdomination.com

 

Das Recht beider Parteien zur außerordentlichen Kündigung der Mitgliedschaft bleibt unberührt. Für 1stClassDomination liegt ein Grund zur außerordentlichen Kündigung insbesondere dann vor, wenn der Kunde bei der Anmeldung oder bei einer späteren Änderung seiner Daten vorsätzlich falsche Angaben macht oder wiederholt gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt und 1stClassDomination zunächst erfolglos die Einhaltung dieser Bedingungen angemahnt hat.

 

§ 7 Nutzung

1stClassDomination gewährleistet keinen Betrieb seiner Dienste während der Zeiten erforderlicher Wartungsarbeiten. Ebenfalls keine Haftung übernimmt 1stClassDomination für technische Störungen des Internets oder für den Ausfall Ihres Services aufgrund höherer Gewalt.

Der Kunde hat die neuesten Browser Versionen und sonstige Technologien zu verwenden, bzw. deren Verwendung auf seinem Computer zu ermöglichen (z.B. Aktivierung von Java-Script und Zulassung von Cookies). Bei Benutzung älterer oder nicht allgemein gebräuchlicher Technologien kann der Kunde die Dienste von 1stClassDomination möglicherweise nur eingeschränkt nutzen; hierfür übernimmt 1stClassDomination keine Haftung.

 

§ 8 Haftung von 1stClassDomination

1stClassDomination haftet im Rahmen des Nutzungsvertrags dem Grunde nach nur für Schäden des Kunden, die 1stClassDomination oder ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben, für Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung von 1stClassDomination oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen und für Schäden, die durch die Verletzung einer Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflichten), entstanden sind.

In anderen als den genannten Fällen ist eine Haftung von 1stClassDomination ausgeschlossen.

 

Insbesondere haftet 1stClassDomination nicht für Handlungen und/oder Rechtsverstöße, die Klienten/Kunden/Mitglieder oder sonstige Nutzer der Dienste von 1stClassDomination gegenüber anderen Klienten/Kunden/Mitgliedern/Nutzern oder sonstigen dritten Personen begehen. Dies gilt insbesondere auch für die Fälle des persönlichen Zusammentreffens von Klienten/Kunden/Mitgliedern/Nutzern oder Dritten, die aufgrund der Vermittlungstätigkeit von 1stClassDomination erfolgen.

Die vorgenannten Haftungsausschlüsse finden entsprechende Anwendung für die Organe, Angestellten und Erfüllungsgehilfen von 1stClassDomination.

Soweit eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, aus der Übernahme einer Garantie oder wegen arglistiger Täuschung in Betracht kommt, bleibt sie von den vorstehenden Haftungsregelungen und –ausschlüssen unberührt.

1stClassDomination kann für unzulässige Angaben oder unzulässige Verhaltensweisen anderer Kunden keine Gewähr übernehmen. Wenn 1stClassDomination aber Kenntnis über einzelne unzulässige Angaben oder Profile von Kunden erlangt, wird 1stClassDomination diese Profile sperren.

 

1st Class Domination übernimmt keinerlei Haftung für Übermittlungsfehler (u.A. Kundenseitige Spam-Filterung der Ticket-Email) oder rechtswidrige Eingriffe in das EDV-System.

 

§ 9 Verantwortlichkeit und Pflichten des Kunden

Der Kunde ist für den Inhalt seiner Anmeldung und für die Informationen, die er über sich bereitstellt, allein verantwortlich.

Der Kunde versichert, dass die von ihm angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen. Die Vertragsparteien sind darüber einig, dass 1stClassDomination die angegebenen Daten gegebenenfalls überprüfen darf.

Der Kunde verpflichtet sich, die Dienste von 1stClassDomination nur in einer Weise zu nutzen, die nicht gegen geltende Gesetze verstößt oder Rechte Dritter verletzen.

Insbesondere ist es dem Kunden verboten von 1stClassDomination oder seinen Kunden und Mitgliedern zur Verfügung gestellte Inhalte und Daten jeglicher Art herunterzuladen, zu kopieren, Dritten zugänglich zu machen und/oder zu anderen als für private Zwecke und für den persönlichen Gebrauch zu nutzen.

Der Kunde versichert, dass er im Rahmen der Angebote und Dienste von 1stClassDomination keine Lichtbilder, Texte, Software oder sonst urheberrechtlich geschützte Informationen einstellt, ohne über die hierfür notwendigen Rechte oder Zustimmungen zu verfügen.

Der Kunde darf keine Daten hochladen, die einen Virus enthalten.

Passwörter und Logindaten dürfen nicht an Dritte weitergegeben oder gemeinsam mit Dritten verwendet werden.

Der Kunde hat Dritten gegenüber Stillschweigen über sämtliche Umstände, Tatsachen und Inhalte zu bewahren, von denen er über die Chatfunktion oder durch Nachrichten, die im Zusammenhang mit dem Angebot von 1stClassDomination stehen, Kenntnis erlangt.

Verletzt der Kunde seine Pflichten aus dem Nutzungsverhältnis, kann 1stClassDomination nach den gesetzlichen Bestimmungen Ersatz der hieraus resultierenden Schäden und erforderlichen Aufwendungen verlangen. Dies gilt nicht, wenn der Kunde die jeweilige Verletzung nicht zu vertreten hat.

Desweiten ist 1stClassDomination bei Verstößen gegen die in diesen AGB dargelegten Nutzungsbedingungen und/oder geltende Gesetze zur Sperrung des Accounts des betreffenden Mitglieds/Kunden sowie zur fristlosen Kündigung der Mitgliedschaft berechtigt.

 

§ 10 Chat und Foren

Der Kunde/das Mitglied verpflichtet sich, in Chats und Foren die sog. Nettiquette zu bewahren. Das heißt, der Kunde/das Mitglied bemüht sich um einen höflichen Umgang mit den anderen Nutzern und unterlässt beleidigende Kommentare, oder solche Kommentare und Äußerungen, die sein Gegenüber oder andere Nutzer herabwürdigen oder die geeignet sind, diese in ihren Gefühlen zu verletzen. Ausgenommen hiervon sind Äußerungen, die klar der Verbalerotik zuzuordnen sind und im, vorher abzufragenden, gegenseitigen Einvernehmen getätigt werden.

Bei Verstößen gegen diese Verhaltensregeln ist 1stClassDomination berechtigt, den Account des Kunden/Mitglieds zu sperren.

 

 

§ 11 Sperrung des Accounts bei Verdacht

Besteht auf Seiten von 1stClassDomination der Verdacht, dass ein Kunde/Mitglied gegen die in diesen AGB geregelten Nutzungsbedingungen und/oder geltendes Recht verstößt, so ist 1stClassDomination berechtigt, den Account des betreffenden Kunden/Mitglieds bis zur vollständigen Klärung der Vorwürfe/Verdachtsmomente zu sperren.

Insbesondere besteht dieses Recht zur Sperrung, wenn 1stClassDomination Informationen zur Kenntnis gelangen, die eine Verletzung der Nutzungsbedingungen nahe legen, oder wenn Beschwerden von anderen Kunden/Mitgliedern vorliegen.

Stellt sich der Verdacht gegen das Mitglied/den Kunden als unbegründet heraus, so kann der Kunde/das Mitglied hieraus keinerlei Ansprüche gegen 1stClassDomination herleiten. Die jeweilige Vertragslaufzeit verlängert sich nicht um den Zeitraum, für den der Account wegen eines begründeten Verdachts gesperrt war.

Stellt sich der Verdacht als begründet heraus, so kann 1stClassDomination nach den gesetzlichen Bestimmungen Ersatz der hieraus resultierenden Schäden und erforderlichen Aufwendungen verlangen. Dies gilt nicht, wenn der Kunde die jeweilige Verletzung nicht zu vertreten hat.

 

§ 12 Änderungen der AGB

1stClassDomination behält sich das Recht vor, die AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, wenn diese Änderungen aufgrund von Gesetzesänderungen, Änderungen der höchstrichterlichen Rechtssprechung, oder grundlegenden Änderungen der Marktlage, die zu einer Störung der Geschäftsgrundlage führen, erforderlich sind.

Regelungen zu Vertragsdauer, Inhalt und Umfang der Nutzung der Dienste von 1stClassDomination (wesentliche Vertragsinhalte) sind von dieser Änderungsbefugnis ausgeschlossen.

Bestehen nach dem Vertragsschluss Regelungslücken, so können diese ebenfalls durch Änderungen der AGB ausgefüllt werden, sofern die wesentlichen Vertragsinhalte hiervon nicht berührt werden.

1stClassDomination wird den betroffenen Kunden/Mitgliedern die beabsichtigten Änderungen anzeigen. Widerspricht der Kunde/das Mitglied den Änderungen nicht binnen zwei Monaten nach der Änderungsmitteilung, so gelten die Änderungen als angenommen. Widerspricht das Mitglied/der Kunde den Änderungen, so hat 1stClassDomination ein Sonderrecht zur fristlosen Kündigung, das jederzeit ausgeübt werden kann.

 

§ 13 Nutzung des Shopbereichs

Im Shopbereich haben die Kunden/Mitglieder/Nutzer die Möglichkeit, Tickets für exklusive Veranstaltungen zu erwerben. Diese werden entweder von 1st Class Domination selbst veranstaltet, oder von Dritten, die in Kooperation mit 1st Class Domination den Ticketservice der Website nutzen möchten.

Für von Dritten durchgeführte Veranstaltungen und die hiermit in Verbindung stehenden Ansprüche übernimmt 1stClassDomination keinerlei Haftung. 1stClassDominatin haftet lediglich für Ansprüche, die unmittelbar im Zusammenhang mit dem Erwerb der Tickets über den Shopbereich von 1stClassDomination stehen. Für die Veranstaltung selbst und sämtliche hieraus resultierenden Rechtsansprüche ist allein der Veranstalter verantwortlich.

1stClassDomination weist ausdrücklich darauf hin, dass ein Widerrufsrecht für den Online-Kauf von Veranstaltungstickets gemäß § 312b BGB nicht besteht.

 

a. Geltungsbereich

Für sämtliche Verträge und der uns erteilten Aufträge betreffend der Lieferung von Tickets, gelten im Verhältnis mit 1st Class Domination ausschließlich diese AGB.

 

b. Vertragsabschluss

Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus sobald er das Feld „Kaufen“ auf der Seite KASSE angeklickt hat. Erst mit Zuteilung und Übersendung der E-Mail-Bestätigung durch 1st Class Domination an den Kunden, kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und 1st Class Domination zustande. Hiervon abweichend kommt, bei der Zahlungsweise Vorkasse, der Vertrag erst mit Übersendung und Bestätigung des Eingangs der vollständigen Zahlung an 1st Class Domination zustande.

 

c. Preisbestandteile & Zahlungsmodalitäten

Die Zahlung ist durch Vorkasse per Überweisung oder über die Nutzung des Online-Bezahlservices „PayPal“ möglich.

Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig.

Hiervon abweichend ist bei der Zahlart Vorkasse der Gesamtpreis sofort und vollständig auf das von 1st Class Domination benannte Konto zu überweisen, erst nach bestätigtem Zahlungseingang kommt der Kaufvertrag zustande.

 

d. Widerrufs- & Rückgaberecht

Da 1st Class Domination unter anderem Freizeitveranstaltungen anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung gemäß §13b durch 1st Class Domination bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten. Wird die Zahlung bei Zahlart Vorkasse nicht geleistet kommt kein Kaufvertrag zustande.

Die Zustellung der Tickets erfolgt dabei per E-Mail an die vom Kunden hinterlegte E-Mailadresse. Für fehlerhafte Eingaben der E-Mailadresse übernimmt 1st Class Domination keine Verantwortung. Eine Änderung der Versanddaten ist nach dem Kauf nicht mehr möglich. Für den Kauf von Tickets ist keine Mitgliedschaft gem. §3 notwendig.

Onlinetickets können nicht zurück gegeben werden. Eine Rückerstattung des Rechnungsbetrages ist nicht möglich. Sollte eine Zahlung rückbelastet werden, verliert der Kunde sofort seinen Anspruch auf die Tickets und 1st Class Domination ist berechtig, den Zutritt zur Veranstaltung zu verweigern und das Ticket oder die Tickets anderweitig zu vergeben.

 

e. Ermäßigungen

Wurde beim Bestellvorgang ein „ermäßigtes“ Ticket (für Vollmitglieder oder VIP-Mitglieder) erworben oder ein Gutscheincode verwendet, der an eine Bedingung geknüpft ist (z.B. Rabatt für Studierende), ist der Kunde verpflichtet den Nachweis für die Ermäßigung bei Veranstaltungsantritt vorzulegen. Kann er auf Verlangen keinen gültigen Ermäßigungsnachweis vorlegen, ist 1st Class Domination oder der veranstaltende Dritte dazu berechtigt, den Eintritt zu verwehren.

Nachträglich (nach der Bestellung) kann keine Ermäßigung mehr gewährt werden. Das heißt, dass der die Ermäßigung begründende Umstand direkt bei der Bestellung angegeben bzw. mitgeteilt werden muss.

 

f. Rücknahme von Karten, Verlegung des Veranstaltungsraumes, Verlegung des Veranstaltungstermins, Absage der Veranstaltung

Hat 1st Class Domination die Kartenbestellung des Kunden im Sinne einer Bestätigung gemäß §13b. oder in einer anderen Weise angenommen, ist der Kunde zur Abnahme und Bezahlung der Karten verpflichtet. Ein Rückgaberecht des Kunden besteht insoweit nicht. Erworbene Tickets sind vom Umtausch oder der Rückgabe ausgeschlossen.

Generell behalten die Tickets bei der Verlegung des Veranstaltungsdatums und der Location (Veranstaltungsort) ihre Gültigkeit. Ein Anspruch auf den Besuch einer bestimmten Location besteht nicht.

Bei Verlegung des Datums der Veranstaltung kann der Karteninhaber seine erworbenen Karten innerhalb von einer Woche nach Bekanntgabe der Verlegung zurückgeben, danach verfällt jeglicher Anspruch auf Rückerstattung gegenüber der 1st Class Domination.

Bei Absage der Veranstaltung wird dem Kunden von 1st Class Domination unter Vorlage des/der Tickets und Rechnung bis zu 4 Wochen nach dem geplanten Veranstaltungsdatum der Kaufpreis zurückerstattet. Eine Erstattung ohne Vorlage der Tickets ist nicht möglich. Die Rückerstattung erfolgt, so weit vom Veranstalter unter §13c. in Aussicht gestellt, über PayPal oder Überweisung auf das Konto des Kunden. Zerstörte oder dem Kunden abhanden gekommene Eintrittskarten werden von 1st Class Domination grundsätzlich nicht ersetzt oder zurückerstattet.

Weitergehende Ansprüche (z.B. Aufwandsentschädigung, Fahrtkosten usw. ) sind ausgeschlossen.

 

g.Haftungsbeschränkung für den Online-Ticketkauf

1st Class Domination übernimmt keinerlei Haftung für Übermittlungsfehler (u.A. Kundenseitige Spam-Filterung der Ticket-Email) oder rechtswidrige Eingriffe in das EDV-System.

 

h.Sonstiges

Der gewerbliche Weiterverkauf von Tickets ist nicht gestattet.

Die Tickets verlieren beim Verlassen der Veranstaltung ihre Gültigkeit.

Für Jugendliche gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes (JuSchG). Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist, genau wie die Nutzung der anderen Seiteninhalte, erst ab dem Erreichen der Volljährigkeit gestattet.

Bei Fehlverhalten während der Veranstaltung, behält sich 1st Class Domination vor, in Rücksprache mit den vom Veranstaltungsort gestellten Sicherheitskräften, gegen dieses Verhalten rechtlich vorzugehen. Dieses Vorgehen kann einen Ausschluss von der Veranstaltung und einen Verweis von dem Veranstaltungsort beinhalten.

 

§14 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen. Die Vertragsparteien verpflichten sich vielmehr, die betreffenden Regelungen durch solche zu ersetzen, die dem wohlverstandenen und objektiv betrachteten Interessen der Vertragsparteien am besten entsprechen.

 

 

 

>> Impressum / Allgemeiner Disclaimer

>> Datenschutzrichtlinien

error: You don\'t try to copy, do you? // Sie versuchen doch nicht, etwas zu kopieren, oder?